Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 18:24

Düsseldorf 15.05.2013

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2013, 16:26   
Rennleitung

Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:12
Beiträge: 340
ich habs nur am bildschirm gesehn,er hat ja dann umgedreht und ist wohl von der bahn geritten,zunächst war ich erstaunt,hatte so was noch nicht gesehn,aber wenn man mal drüber nachdenkt,könnte es für die erziehung des pferdes ja einen wert haben,was das abwerfen des reiters angeht,ist es zumindest nicht als sieger aus der nummer hervorgegangen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 07:33   
Rennleitung

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 05:19
Beiträge: 425
Ich als Besitzer hätte dem Kerl wohl in seinen allerwertesten getreten.
Davon ab dass er sich ungefragt einfach auf ein fremdes Pferd setzt, dass gerade locker mal 4 Runden in absolutem Stress in Düsseldorf hinter sich hat, sitzt der Kerl auch noch OHNE Helm und OHNE Sturzweste auf der Stute.
Und was wäre wenn der Typ nen Abgang gemacht hätte? So ohne Helm auf den Kopf kommt richtig gut...

Da sollte meiner Meinung nach die Rennleitung mal eingreifen.

Davon ab bezweifle ich, dass es einen erzieherischen Mehrwert hat, ein fix und fertiges Stütchen noch reiten zu wollen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 10:32   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 7981
Wohnort: münchen
es hätte ja nur die zuständige pferdeführerin das stütchen selber einfangen können. wenn das schon zuschauer machen müssen ist das schwach. zudem scheint der herr ja auch etwas ahnung gehabt zu haben. auch ohne helm ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 10:42   
Rennleitung

Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:12
Beiträge: 340
er ist auch nicht allein draufgesprungen,man hat ihm geholfen,vielleicht gehört er ja zum stallpersonal und ist nicht zufällig zu diesem ritt gekommen,aussergewöhnlich bleibt es allemal.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 10:43   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 08:37
Beiträge: 1269
Wenn das alles gut ausgegangen ist, ist es doch der Stoff den die Leute sehen wollen. Wenn das noch nach FF übertragen wurde, denken die Leute dort, dass bei den Teutonen, recht viel wackere Reitersleute vorhanden sind....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 11:21   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 7981
Wohnort: münchen
im alten jahrtausend hatte der trainer e. bauer in riem einen seiner flüchtlinge eingefangen und hat sich im anzug drauf werfen lassen. anschließend richtung startmaschine, aber das pferd war schon dis. der starter, herr grotjahn, fragt den ernstl noch "kannst ihn halten?" und läßt das feld ab. so kam trainer e.bauer umsonst zu einem hinterherrennen über 1600 meter ohne bügel. angeblich hat das familienleben etwas gelitten. so 4 wochen etwa. sonst aber war alles in ordnung. nur der start zählte nicht :-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 13:00   
Rennleitung

Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:12
Beiträge: 340
:P :P :P :P


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 13:18   
Rennleitung

Registriert: Sa 13. Nov 2010, 12:00
Beiträge: 1456
http://www.wz-newsline.de/lokales/duess ... -1.1321111

http://www.rp-online.de/region-duesseld ... -1.3403028


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 15:41   
Rennleitung

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 05:19
Beiträge: 425
manto hat geschrieben:
es hätte ja nur die zuständige pferdeführerin das stütchen selber einfangen können. wenn das schon zuschauer machen müssen ist das schwach. zudem scheint der herr ja auch etwas ahnung gehabt zu haben. auch ohne helm ...


Also wenn man als Führer einen losen auf so einer Bahn in Düsseldorf hat, ist das natürlich super einfach sein Pferdchen selber einzufangen. Schließlich kann man die 6 Runden (oder wieviel es auch immer waren) im gleichen Tempo laufen wie das Pferd.
Optimalerweise ist man sogar so schnell, dass man von hinten mit einem Bocksprung auf den losen springt und ihn durchpariert.

Manto, Sie würde ich gerne mal in Düsseldorf allein ein Pferd einfangen sehen.

Heute morgen habe ich gehört es sei ein Stallangestellter von Kurdu gewesen. Keine Garantie auf richtigkeit.
Dann schien immerhin ein wenig Knowhow vorhanden gewesen zu sein. Besitzer von Antoinette sollen aber nicht sehr erfreut gewesen sein. Kann ich nachvollziehen...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 19:51   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 7981
Wohnort: münchen
ich hab über die jahre etliche in münchen wieder eingefangen. der unterschied ist nur linksrum statt rechtsrum, oder umgekehrt. nur volle hosen behindern die "führer/innen" da meist dabei. heute wie damals ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010