DAS GALOPPER-FORUM
http://galopperforum.de/

Hannover 10.06.2019
http://galopperforum.de/viewtopic.php?f=61&t=6261
Seite 1 von 1

Autor:  kassandro [ Mo 10. Jun 2019, 00:59 ]
Betreff des Beitrags:  Hannover 10.06.2019

Morgen heist es wieder früh aufstehen wegen der PMU. Das erste Rennen beginnt um 11 Uhr. Ich muss da um 5.30 aus dem Haus sein, wenn ich gemütlich in 10 Km Entfernung um 7.15 den Bus nach Bad Harzburg schaffen will. Das Fahrrad will ich wegen der für den Nachmittag angesagten Gewitter nicht nehmen. Wegen der immer noch andauernden Gleisbau-Arbeiten ist es allerdings trotzdem nicht sicher, ob ich das erste Rennen nicht schaffe, aber ich bin optimistisch, weil ich mich dieses mal nicht mehr so dumm anstellen werde, wie bei den ersten beiden Renntagen. Das erste Rennen ist auch ein wenig prickelnd besetztes Maiden-Rennen. Debütieren tut in diesem Rennen der von Volker Linde gezogene Overdose-Hengst Bahamian Bullet, an dem jeder für wenig Geld einen Besitzer-Anteil erwerben konnte und wohl auch noch erwerben kann. Ein Sieg wäre dafür natürlich eine tolle Werbung und die Konkurrenz ist wirklich nicht umwerfend. Sehr gut besetzt ist hingegen das 2. Rennen, ein Ausgleich III über 1750 Meter. Da startet auch die bislang einzige Red Jazz Starterin Silver Stripes, die allerdings meilenweit von ihrer tollen Form von Bad Harzburg im letzten Jahr entfernt ist. Es wäre ein Wunder, wenn sie bei dieser Konkurrenz etwas reißen könnte. Das dritte Rennen, ein Altersgewichtsrennen der Kategorie E, ist hauptsächlich deshalb interessant, weil hier der Autor des Wettstar-Programms unfreiwillig ein Zeugnis seiner Bildung ablegt: Er benennt bei der Favoriten-Einschätzung den nach einem der bedeutendsten Wissenschaftler aller Zeiten benannten Brümmerhofer Wallach Newton kurzerhand in Newtown um! Noch edler gezogen als Newton ist Dumas (von Pivotal aus der Daytona). Das ist also fast ein Edelkrampen-Rennen. Nicht so edel wie die beiden Edelkrampen aber ebenso chancenreich ist meiner Meinung Kiyana, deren Halbschwester ich sogar einen eigenen Thread gewidmet habe. Für ihren in Frankreich versauernden Vater Scalo geht es natürlich im wenige später in Köln stattfinden Union-Rennen um viel, viel mehr. Sein Sohn Laccario zählt dort zu den drei Favoriten und für mich ist er sogar der Favorit Nr.1. Wenn er gewinnt, bekommt er von mir auch einen eigenen Thread. Bilder von seinem im Führing ebenso stürmischen wie auf der Rennbahn souveränen Auftritt habe ich bereits im Netz.. Das 4. Rennen ist dann das 2. Maidenrennen, wesentlich interessanter besetzt als das erste, ein Rennen für Stuten, die noch vom Preis der Diana träumen. Das sind einige interessante Debütantinnen am Start und ich denke, dass aus deren Reihen auch die Siegerin kommen wird. Das 6. Rennen, ein Listenrennen für Stuten über 1400m, ist dann schon eines der beiden Hauptrennen. Im Gegensatz zum 2.Rennen ist hier nicht im vornherein klar, wer gewinnt. Mit furchterregenden Formen und einem enormen Gewichtsvorteil reist hier die aus Polen stammende, jetzt in Bremen trainierte Shafran Mnm an. Sie hat auch in Hoppegarten schon überlegen einen Ausgleich II gewonnen, allerdings mit einem Spitzen-Jockey. In Hannover sitzt hingegen der mir völlig unbekannte Gokhan Kocakaya im Sattel. Da kann man nur den Kopf schütteln. Solchen von allen guten Geistern verlassenen Besitzern gehört eine Lektion erteilt. Ich rechne deshalb mit einem Sieg von Clear For Take Off. 2 Rennen später, im 2. Hauptrennen, einem Listenrennen für Stuten über 2000 Meter, gibt es mit Serena eine eindeutige Favoritin. Sie muss wegen ihres kürzlichen Listensieges in Baden Baden zwar 1,5 Kg mehr tragen, aber das sollte sie locker wegstecken. Um die Plätze dürften sich Akua'rella, Edith un die im Besitz der Galoppgemeinschaft Bad Harzburg stehende Baccara Rose streiten, aber auch einige andere Pferde dürften Chancen haben. Interessant ist auch das 9. Rennen, ein Kategorie F Rennen über 2000m mit den Außer-Form-Gruppe-Pferden Veneto und Northsea Star. Auch der alte Haudegen Cassilero möchte mal wieder in Hannover gewinnen. Für mich dann das letzte Rennen ist der Ausgleich II über 1300 Meter. Favoritin dürfte die immer besser werdende Adlerflug-Tochter Be Sweet sein. Bei der Distanz von 1300 Meter reibt man sich natürlich die Augen, aber sie war gerade zweite in einem Ausgleich I über 1400 Meter. Ihr Trainer Hans-Jürgen Gröschel könnte Morgen einen ganz großen Tag haben. Es gibt auch ein Leben nach Iquitos.

Autor:  kassandro [ Mo 10. Jun 2019, 06:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hannover 10.06.2019

So, heute habe ich es endlich geschafft. Ich bin jetzt im Zug nach Hannover und da bleibt sogar noch Zeit für ein Frühstück. Ich muss mich bei dem Busfahrer der Linie 820 bedanken, der ordentlich auf die Tube gedrückt hat und 4 Minuten früher als fahrplanmäßig in Harzburg angekommen ist.
Wie ich um 5.20 das Haus verlassen habe, hat es leicht genieselt, aber hier im Flachland scheint die Sonne.

Autor:  netroyal [ Mo 10. Jun 2019, 10:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hannover 10.06.2019

Der Moderator Thorsten Castle muss wohl heute auf seiner Heimatbahn ran und schon gibt es keinen adäquaten Ersatz.

Autor:  netroyal [ Mo 10. Jun 2019, 11:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hannover 10.06.2019

Jetzt ist Andreas Neugeboren eingetroffen.....

Autor:  kassandro [ Mo 10. Jun 2019, 13:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hannover 10.06.2019

netroyal hat geschrieben:
Jetzt ist Andreas Neugeboren eingetroffen.....

Der ist offenbar auch nur eine Aushilfskraft. Im Rennprogramm steht etwas von einem Alexander Franke. Frau Born ist auch nicht da.

Autor:  amoroso22 [ Mo 10. Jun 2019, 13:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hannover 10.06.2019

Wieso gibt es bei 9 starten 4 platzierten...

Autor:  The_Man [ Mo 10. Jun 2019, 14:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hannover 10.06.2019

regel sind de regeln

Autor:  AMagicman [ Mo 10. Jun 2019, 18:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hannover 10.06.2019

kassandro hat geschrieben:
Frau Born ist auch nicht da.


Die ist absolut entschuldigt.

Autor:  netroyal [ Do 13. Jun 2019, 15:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hannover 10.06.2019

Der Satz des Tages von Sven Wissel: "Luigis Boy kam eigentlich nie vom Ende weg", na so was aber auch. :lol:

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
© 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • http://www.phpbb.com