Aktuelle Zeit: Di 19. Feb 2019, 14:40

Neues aus Frankfurt

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2421 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 158, 159, 160, 161, 162  Nächste
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 13:50   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 10:30
Beiträge: 216
Bluecher hat geschrieben:
dersüden hat geschrieben:
Vermutlich nichts. Er darf ja weiterhin Pferde im Training haben.

Da haben schon andere Leute wegen weniger Strafen bekommen wegen '' Schädigung des Ansehens des Rennsports".

Finde es unfassbar das der noch auf die deutschen Rennbahnen darf.


Haben Sie recht - ABER wollen Sie einen Besitzer mit 10 Pferden von Deutschlands Rennbahnen vertreiben, bei der derzeitigen Situation? Außerdem hat er sich juristisch eigentlich nichts zu schulden kommen lassen. Als ich ihn mal auf seinen Rückzieher angesprochen habe, war die einzige Antwort, daß ich nicht wüßte, was da in Frankfurt für ein Druck wäre.

Und die Strafsache - ich hab bei der StA wegen des Verfahrensstands nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.

v. Blücher



Nein juristisch natürlich nicht. Aber er hat dem Rennsport erheblich geschadet und wenn er den Druck nicht aushält. wer dann? Hat doch selbst genug Leute in den Ruin getrieben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 13:57   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 8060
Wohnort: münchen
also hellwig hat den frankfurter club nicht in die pleite getrieben. und seine rettungsversuche wurden von der stadt torpediert seit sich die fußballer das grundstück unter den nagel reißen wollten. so sehe ich das ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 14:52   
Jockey

Registriert: Mi 10. Nov 2010, 15:25
Beiträge: 55
Noch so einer, der aus der Ferne meint, beurteilen zu können, wie das alles in Frankfurt abgelaufen ist. :roll:


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 19:20   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Nov 2010, 14:51
Beiträge: 177
manto hat geschrieben:
also hellwig hat den frankfurter club nicht in die pleite getrieben. und seine rettungsversuche wurden von der stadt torpediert seit sich die fußballer das grundstück unter den nagel reißen wollten. so sehe ich das ...


keine Ahnung, aber seinen Senf dazugeben... :roll:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 21:52   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 8060
Wohnort: münchen
ich weiß ja auch nur was so in der presse stand . und auch hier im forum. und das viele wichtigmacher hier geschrieben haben. seit 2010 !!! nicht mehr, nicht weniger ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 22:44   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:29
Beiträge: 5007
Wohnort: Rheinprovinz/Preußen
manto hat geschrieben:
ich weiß ja auch nur was so in der presse stand . und auch hier im forum. und das viele wichtigmacher hier geschrieben haben. seit 2010 !!! nicht mehr, nicht weniger ...


Es ist um einiges komplizierter. Habe ich teilweise im Blog geschrieben, aber in Gänze will ich das nicht schreiben.... Man muß ja auf der anderen Seite auch klar sagen, daß er einiges für den Sport nicht nur in Frankfurt getan hat.

Am Ende (2014) hatte er den Elfmeter ohne Torwart auf dem Fuß und ist angelaufen und dann vom Platz gegangen!

v. Blücher


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 09:30   
Rennleitung

Registriert: So 15. Apr 2018, 08:29
Beiträge: 105
Was speziell Sie in den letzten Jahren von sich gegeben haben, ist an aufgeblasener Ignoranz nicht zu überbieten, auch wenn es oft versucht wurde. Wichtige Telephonate, die Sie angeblich mit allerlei hochwichtigen Leuten geführt haben, Ahnenforschernews, juristische Analysen vom Feinsten, Wettbewerb um die Topposition bei der jüdischen Karte, wie Sie das nennen, Loblieder auf Hellwig, Verdammung von Hellwig, alles nur, um sich als furchtloser Kreuzzügler wider die Stadt, den DFB, das DVR, die Gerichte, die lokale Presse und alle anderen zu positionieren, die Sie als Zerstörer der Rennbahn wähnten.

Am Ende ist Ihr ganzes schmierlappiges Affentheater krachend zusammengefallen. Das muß man in dieser 100% Konsequenz erstmal hinkriegen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 10:38   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:29
Beiträge: 5007
Wohnort: Rheinprovinz/Preußen
turmaustogo hat geschrieben:
Was speziell Sie in den letzten Jahren von sich gegeben haben, ist an aufgeblasener Ignoranz nicht zu überbieten, auch wenn es oft versucht wurde. Wichtige Telephonate, die Sie angeblich mit allerlei hochwichtigen Leuten geführt haben, Ahnenforschernews, juristische Analysen vom Feinsten, Wettbewerb um die Topposition bei der jüdischen Karte, wie Sie das nennen, Loblieder auf Hellwig, Verdammung von Hellwig, alles nur, um sich als furchtloser Kreuzzügler wider die Stadt, den DFB, das DVR, die Gerichte, die lokale Presse und alle anderen zu positionieren, die Sie als Zerstörer der Rennbahn wähnten.

Am Ende ist Ihr ganzes schmierlappiges Affentheater krachend zusammengefallen. Das muß man in dieser 100% Konsequenz erstmal hinkriegen.


Was wollen Sie eigentlich? Es war der Versuch, die Rennbahn in Frankfurt zu erhalten und das gegen den Fußballfunktionär Markus Frank im Magistrat der Stadt Frankfurt. Dem Rennsport und die Bürgerinitiative, die ganz wesentlich von der vormaligen Amateurrennreiterin Rebekka Unrath ins Leben gerufen wurde, ist die erste, die in der Stadt Frankfurt ein Bürgerbegehren erreicht hat.

Die Stimmen reichten aufgrund der Gesetzeslage in Hessen nicht, obwohl die Rennbahn beim Bürgerbegehren mehr Stimmen bekommen hatte, als die CDU aus stärkste Fraktion im Frankfurter Stadtrat bei den nächsten Wahlen. Hätte man in Hessen schon eine Quotenregelung nach bayerischen Vorbild gehabt, dann wäre dieses Bürgerbegehren erfolgreich gewesen. Details kann Ihnen @Manto dazu viel besser erklären.

Es gab drei Veranstaltungen der Frankfurter Presse mit Podiumsdiskussionen über die Zukunft der Rennbahn, über für und wider der Fußball-Akademie und auf der 2. Veranstaltung der Frankfurter Rundschau hat Hellwig mit zitternder Stimme eine Erklärung verlesen, in der er den Verkauf seiner Anteile an der Hippodrom GmbH an die Stadt rückgängig macht, weil die Stadt verschiedene Auflagen, die in dem Kaufvertrag festgelegt waren, nicht erfüllt hat. Ihm versagte zwischendrin die Stimme und er war sichtlich angegriffen und eigentlich war man in dem Moment allgemein der Meinung, daß die Messe im Sinne des Sports gelesen war. Nur hatte die Sache den Haken, daß er die gemachte Ankündigung, nämlich die Aufhebung des Vertrags mit der Stadt danach nicht mehr in die Tat umgesetzt hat.

Es hat nicht sollen sein. Sie haben recht, manchmal hat man aus einem kleinen Strohhalm einen Baumstamm gemacht, in der Hoffnung, daß man damit das rettende Ufer erreicht. Ja und? Wenn nicht die Hoffnung wär, gäbs auf dieser Welt nichts mehr!

Haben Sie noch keinen Prozeß verloren? haben Sie noch nie im Streitfall auch mal Argumente an den Haaren herbei gezogen, in der Hoffnung, daß das Gericht dieser Argumentation folgt?

Am Ende bleibt es doch bei der Feststellung, daß man verlieren kann, wenn man kämpft und daß man schon verloren hat, wenn man nicht kämpft.

v. Blücher


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 13:53   
Rennleitung

Registriert: So 15. Apr 2018, 08:29
Beiträge: 105
"Am Ende bleibt es doch bei der Feststellung, daß man verlieren kann, wenn man kämpft und daß man schon verloren hat, wenn man nicht kämpft."

Ihre Kriegsrhetorik macht es jedesmal schlimmer. Nachzulesen auf den letzten hundert Seiten. Kämpfen, Siegen. Niederlagen. Dünnpfiff.

LG, OLG, BGH. Simple Fakten, absehbar, kaskadenhaft und folgerichtig als Kette über Jahre.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 14:31   
Rennleitung

Registriert: Do 9. Dez 2010, 19:06
Beiträge: 321
Wohnort: NewMarket
@ turm und aus
Was wollen Sie eigentlich mit Ihren ewigen Wiederholungen bezwecken? Fake News? Meinungsbildung? Manipulation?
Sie haben doch sogar einen Posten im Direktorium. Gehen Sie hin. Nehmen Sie an den Sitzungen teil. Nehmen Sie Einfluss und beschweren sich nicht hier. Was hätten Sie besser gemacht in Frankfurt - ausser nichts....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 15:18   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 08:37
Beiträge: 1286
Breeder hat geschrieben:
Sie haben doch sogar einen Posten im Direktorium.


Nicht nur das, er ist doch auch Mitglied im Vorstand der Besitzervereinigung. Auch eine Möglichkeit Fehlentwicklungen aufzuzeigen und in die richtige Richtung zu bringen!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 16:05   
Jockey

Registriert: Sa 19. Feb 2011, 22:52
Beiträge: 12
turmaustogo ist ist Mitglied im Direktorium ? das ist doch ein Scherz. 90 % seiner Beiträge sind voller Hass gegen den Rennsport. wobei , das Direktorium besteht halt nur aus ahnungslosen Deppen. wer glaub , man kann seinen Sitz in Köln haben , wenn die Bundesregierung in Berlin ist , der ist nicht die allerhellste Lampe im Laden. Lobbyismus scheint im Wortschatz von turmaustogo & Co. nicht vorhanden zu sein.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 16:24   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 8060
Wohnort: münchen
der herr schmelz hat keinen "hass gegen den rennsport". nur halt manchmal eine sehr eigene meinung. und einen absoluten festen glauben an diese eigene meinung ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 18:44   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 2855
Wohnort: Oberharz
Da hat Manto recht. Herr Schmelz ist sicherlich kein Feind des Rennsports, aber er ist ein Freund großer Feindschaften. Herr Linde kann ein Lied davon singen. Gutmenschen würden von Hass sprechen, aber man sollte das alles nicht so ernst nehmen.
In der Causa Frankfurt sollten wir Blücher für sein enormes Engagement danken. Das hat eine Menge Zeit gekostet, die heutzutage fast keiner mehr opfern will.
Was Herrn Hellwig angeht, so ist es einfach ein Faktum, dass ohne den Verkauf seiner GmbH-Anteile an die Stadt, diese den Galoppsport in Frankfurt nicht ein solch übles Ende hätte bereiten können, wobei den Gerichten heutzutage so ziemlich alles zuzutrauen ist. Ob Herr Hellwig dieses üble Spielchen schon im Schild führte, als er den Rennsport in Frankfurt nach der Insolvenz des damaligen Rennvereins übernahm und versprach, es viel besser zu machen, lässt sich natürlich nicht beweisen und ist eher unwahrscheinlich. Von Anfang an hat er aber sein Versprechen gebrochen, was die Anzahl der Renntage betrifft. Man dachte, er könnte ein Art Frankfurter Gregor Baum sein. Das hat sich als fürchterlicher Irrtum erwiesen.

_________________
Deutsches Derby 2016
Bilder der Derby-Teilnehmer 2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 18:48   
Rennleitung

Registriert: Sa 20. Aug 2011, 15:32
Beiträge: 350
Zeigt mal wieder wie der Rennsport in DE so tickt.
Alle wissen es besser und kein macht was, aber die anderen sind ja generell Schuld.

Selbstbeweihräucherung, wie immer


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2421 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 158, 159, 160, 161, 162  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010