Aktuelle Zeit: Di 21. Mai 2019, 06:06

Es gibt Geld!

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 11:15   
Benutzeravatar
Die Einzahlung der Zeichnungssummen erfolgte im ersten Quartal 2010, die Auszahlung soll im Jahre 2018 geschehen. Maitres Info bedeutet: Für ihre 1.000 Euro Einlage bekommt Amelie nach achtjähriger Bindung des Kapitals also die Anteilsrückzahlung plus 25 Euro Gewinnausschüttung. Nominal, denn real bleibt abzüglich der früheren Notarkosten und durch den Kaufkraftverlust infolge Inflation wahrscheinlich nichts davon übrig. Amelie hat das Investment in den Geschlossenen Fonds „Speed“ von German Racing mal mit der Rendite von Festgeld verglichen und war zufrieden, aber eine hochriskante Geldanlage im Grauen Kapitalmarkt mit Festgeld zu vergleichen, ist schon etwas gewagt. Für Sebastian Weiss sieht die Rechnung geringfügig günstiger aus...


Nach oben
  
 BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 12:17   
Rennleitung

Registriert: Do 16. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 2021
Herzlichen Glückwunsch an alle Anleger!
Tolle Sache!
Gottseidank ist der Deal von Racebets zustande gekommen, ansonsten wäre nicht mehr viel übrig von der Einlage.


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 13:28   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Nov 2010, 14:51
Beiträge: 179
Wollte man damals ein lukratives Investment oder Einnahmen aus dem Wettgeschäft für den Rennsport?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 15:17   
Rennleitung

Registriert: Sa 14. Jan 2012, 11:56
Beiträge: 1250
Mill Reef hat geschrieben:
Wollte man damals ein lukratives Investment oder Einnahmen aus dem Wettgeschäft für den Rennsport?

Man wollte Zweiteres, hat es aber als Ersteres verkauft. Letztlich ist man zu für damalige Verhältnisse extrem günstigen Zinskonditionen an Kapital gekommen, das ohnehin niemals eine Bank zum beabsichtigten Zweck und bei den gebotenen Sicherheiten (überteuerte GmbH-Anteile) zur Verfügung gestellt hätte.

_________________
Besuchte Rennbahnen mit Galopprennen: Baden-Baden, Bremen, Cuxhaven, Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen-Horst, Honzrath, Hooksiel, Köln, Krefeld, Mülheim, Neuss, Sonsbeck


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 18:09   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Nov 2010, 14:51
Beiträge: 179
Eben, man wollte ein Zukunftsmodell für den Rennsport. ich denke sehr viele haben deshalb mitgemacht und waren gar nicht scharf darauf, viele Zinsen zu kassieren. Jetzt hat man zwar ein paar Zinsen, aber die zukünftigen Einnahmen für den Rennsport sind futsch. Glückwunsch!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 18:27   
Rennleitung

Registriert: Do 16. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 2021
Spenden sind im Rennsport immer willkommen!
Danke an alle!


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 18:43   
Rennleitung

Registriert: Sa 14. Jan 2012, 11:56
Beiträge: 1250
Mill Reef hat geschrieben:
Eben, man wollte ein Zukunftsmodell für den Rennsport. ich denke sehr viele haben deshalb mitgemacht und waren gar nicht scharf darauf, viele Zinsen zu kassieren.

:lol:

_________________
Besuchte Rennbahnen mit Galopprennen: Baden-Baden, Bremen, Cuxhaven, Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen-Horst, Honzrath, Hooksiel, Köln, Krefeld, Mülheim, Neuss, Sonsbeck


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 20:33   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:39
Beiträge: 1923
Racingman hat geschrieben:
Die Einzahlung der Zeichnungssummen erfolgte im ersten Quartal 2010, die Auszahlung soll im Jahre 2018 geschehen. Maitres Info bedeutet: Für ihre 1.000 Euro Einlage bekommt Amelie nach achtjähriger Bindung des Kapitals also die Anteilsrückzahlung plus 25 Euro Gewinnausschüttung.

Nein, das bedeutet das nicht. Das ist die Ausschüttung für ein Geschäftsjahr. Ich glaube 2016. Muss nochmal nachlesen. Davor gabet auch schon Dividenden, glaube ich jedenfalls.
Viel dramatischer finde ich, dass noch keine zündende Anlageidee für die vielen Mios vorhanden ist. Die Idee von Herrn Baum, nicht in eine Aktiengesellschaft zu investieren war schon ganz große Scheiße.
Racingman hat geschrieben:
Amelie hat das Investment in den Geschlossenen Fonds „Speed“ von German Racing mal mit der Rendite von Festgeld verglichen und war zufrieden, aber eine hochriskante Geldanlage im Grauen Kapitalmarkt mit Festgeld zu vergleichen, ist schon etwas gewagt.
Das steht ja so auch jährlich in der "Anlegerpost". Ich finde das auch lächerlich.
Racingman hat geschrieben:
Für Sebastian Weiss sieht die Rechnung geringfügig günstiger aus...
Das liegt daran, dass Herr Weiss nicht über meine Gesellschaft investiert war (wie es sich gehört hätte), wo sogleich 87, 5 Prozent als Invest in DVR und Rennsport weg waren.
Nun sind Weiss und Co bei pferdewetten drin und haben schon einen satten dreistelligen Buchgewinn (in %) zu verzeichnen, während "wir" nicht wissen, wohin mit dem Geld.... :x

_________________
397 Partner, ich bin dabei!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 6. Mai 2019, 11:08   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Nov 2010, 14:51
Beiträge: 179
Buntspecht hat geschrieben:
Racebets ist verkauft und nun werden Millionen für den deutschen Rennsport ausgeschüttet - auch für die Gesellschafter der Fondsgesellschaft. Eine Investitionsidee, die damals von vielen, auch von mir, sehr kritisch gesehen wurde, scheint nun doch recht erfolgreich gewesen zu sein. Was wird nun mit den Geldern geschehen? Und was sollte mit den Geldern gemacht werden?


Ananova hat geschrieben:
Soweit ich mich erinnern kann, wurde die DG Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG mit einem Kommanditkapital von knapp 4 Mio. € gegründet. Diese Gesellschaft hat dann mit ihrem gesamten Vermögen einen Anteil von 12,33 % an der DVR Wettbetriebs GmbH übernommen. Die restlichen 87,67 % hält die DVR Wirtschaftsdienste und Beteiligungs- GmbH ohne eine nennenswerte Einlage getätigt zu haben. Wenn nun aus dem Verkauf von Racebets 16 Mio. € an die DVR Wettbetriebs GmbH fließen, erhält bei einer Ausschüttung die DVR Wirtschaftsdienste und Beteiligungs- GmbH 14.027.200 € und die DG Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG nur 1.972.800 €. Also erhalten die Kommanditisten nicht einmal die Hälfte des eingesetzten Kapitals!


Wer zum Jahresende von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht hat, bekam vor einigen Wochen für einen Anteil von 1.000 Euro nach Abzug der Notargebühren 1.135 Euro ausgeschüttet. Also durch die „geschickte“ Gesellschaftsstruktur konnte man den Investoren den Löwenanteil, der mit ihrem Kapital erwirtschaftet wurde, vorenthalten. Dieser Löwenanteil liegt beim DVR und wird fürs Löcherstopfen verwendet… bis das Geld weg ist.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010