Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 02:48

"Meinungsfreiheit" im Traberforum

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 15:10   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 8005
Wohnort: münchen
die "fusion" werter kassandro können sie sich ja in ebreichsdorf ansehen. das ist schiefegelaufen und falls hamburg den unsinn nachmacht können die auch dichtmachen ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 17:52   
Rennleitung

Registriert: Mo 30. Mai 2011, 08:47
Beiträge: 488
hippotel hat geschrieben:
Möchte mich mit Ihnen nicht weiter streiten, das wöre unfair: Sie sind unbewaffnet ...

von obener herab geht wohl nicht. Oder kriegen sie auch das hin? Mannomann


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 12:14   
Jockey
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:02
Beiträge: 69
Hinweis für Mitspieler der TG

"Hallo zusammen,

ein kleiner Hinweis für alle Mitspieler der Tippgemeinschaften

Die jeweiligen Kapitäne machen sich extrem viel Arbeit bei der Ausarbeitung der Scheine. Uns sicherlich ärgert sich keiner mehr als sie selbst wenn man sich vielleicht einmal falsch entschieden hat. Es kommen ja auch von den ganzen Mitspieler Hinweise im hohen zweistelligen Bereich. Hier wird es kein Kapitän schaffen jedem Tipp oder Hinweis gerecht zu werden.

Schon aus diesem Grund verbietet sich Kritik kurz nachdem eine Wette vielleicht nicht getroffen wurde. Sollte es hier jemand mit unangemessener Kritik nach der Wette auffallen, dann erhält er eine Verwarnung. Bei einer Wiederholung werden wir die Funktion für die Teilnahme von Tippgemeinschaften deaktivieren.

Gruber Andreas "

*was unangemessen ist bestimmt in Abwesenheit von schriftlichen Forumsregeln immer nur einer.
Das gilt selbstredend nicht bei Ausfällen gegen Trainer, Fahrer, Reiter. Sie dürfen weiterhin unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit niedergemacht werden. Beim HVT und beim Wettumsatz ist Schluss mit lustig. Da gilt der Maulkorberlass. Das stört die Sammlung und Vermittlung der Wetten.

Ach, hatte ich vergessen: Vielen Dank für das Verständnis. Damit endet die Mahnung. Das haben dann sicher alle verstanden.

http://www.trottoforum.de/index.php?thr ... post210113


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 2. Dez 2018, 12:17   
Jockey

Registriert: Do 5. Mai 2016, 23:41
Beiträge: 17
hippotel hat geschrieben:
Hinweis für Mitspieler der TG

"Hallo zusammen,

ein kleiner Hinweis für alle Mitspieler der Tippgemeinschaften

Die jeweiligen Kapitäne machen sich extrem viel Arbeit bei der Ausarbeitung der Scheine. Uns sicherlich ärgert sich keiner mehr als sie selbst wenn man sich vielleicht einmal falsch entschieden hat. Es kommen ja auch von den ganzen Mitspieler Hinweise im hohen zweistelligen Bereich. Hier wird es kein Kapitän schaffen jedem Tipp oder Hinweis gerecht zu werden.

Schon aus diesem Grund verbietet sich Kritik kurz nachdem eine Wette vielleicht nicht getroffen wurde. Sollte es hier jemand mit unangemessener Kritik nach der Wette auffallen, dann erhält er eine Verwarnung. Bei einer Wiederholung werden wir die Funktion für die Teilnahme von Tippgemeinschaften deaktivieren.

Gruber Andreas "

*was unangemessen ist bestimmt in Abwesenheit von schriftlichen Forumsregeln immer nur einer.
Das gilt selbstredend nicht bei Ausfällen gegen Trainer, Fahrer, Reiter. Sie dürfen weiterhin unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit niedergemacht werden. Beim HVT und beim Wettumsatz ist Schluss mit lustig. Da gilt der Maulkorberlass. Das stört die Sammlung und Vermittlung der Wetten.

Ach, hatte ich vergessen: Vielen Dank für das Verständnis. Damit endet die Mahnung. Das haben dann sicher alle verstanden.

http://www.trottoforum.de/index.php?thr ... post210113


Herzlich gelacht, vielen Dank. Das, was Herr Gruber vom Stapel lässt, hat schon einigen humoristischen Einschlag. „Links reden, rechts nehmen“ lautet das Motto? - Die ganze Trottoforum-Seite ist zur einer Wettorganisations-/Wettvermittlungsplatform mutiert.

Kann man machen, bringt nur sehr am Rande etwas Sinnvolles für den Pferdesport. Fraglich ist auch, ob und inwieweit das rechtlich mit Blick auf öffentlich-rechtliche Aspekte (unzulässige Glückspielvermittlung ?) und auf steuerrechtliche Aspekte (Gewerblichkeiten ? / Verkehrsteuer ?) zulässig ist.

Aber auch da gilt: „erst mal zuschauen“, das Klumpenrisiko, wenn sich das ein öffentliches Amt ex post ansieht, wird gepflegt groß.

Weiter so.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 2. Dez 2018, 20:08   
Amateur

Registriert: Do 18. Okt 2018, 16:38
Beiträge: 5
Es ist wirklich schwer nachvollziehbar, was die Trabergemeinde alles freiwillig mitmacht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 20:42   
Jockey

Registriert: Do 5. Mai 2016, 23:41
Beiträge: 17
Wambel hat geschrieben:
Es ist wirklich schwer nachvollziehbar, was die Trabergemeinde alles freiwillig mitmacht.



So weit die schlicht abstürzenden Zahlen im Trabrennsport in Rede stehen, ist es noch verwunderlicher, welche sozial-romantischen Kommentare zu lesen sind. Wenn man das so liest, fragt man sich: Das Trabervolk wird aus vielen sozial-verträumten Arbeitslosen, die unendlich viel Zeit, Lust und persönlichen Bedarf zum Träumen haben, gebildet?

Für die Einzelheiten:
http://www.trottoforum.de/index.php?thr ... post210856


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 12:53   
Amateur

Registriert: Do 18. Okt 2018, 16:38
Beiträge: 5
Den Eindruck kann man in der Tat gewinnen. Ich glaube ohne Tippgemeinschaften für den ausländischen Sport, wäre dort auch nichts mehr los. Selbst dieser Thread steht ja unter ständiger Beobachtung, da Kritik unerwünscht.

Alle paar Wochen gibt es allerdings wieder einen sentimentalen Thread wie rosig doch früher alles war.

Kritische Aussagen über den derzeitigen Zustand des letzten verbleibenden Rest sind aufgrund möglicher Konsequenzen wie Pranger inkl. Verlust der Möglichkeit alte Beiträge zu löschen eh nur in sehr beschränktem Maße möglich.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 09:21   
Jockey

Registriert: So 15. Apr 2018, 08:29
Beiträge: 34
Kunst, Commerz und Nostalgie. Da müßte sich doch was draus machen lassen. Z.b. Bahrenfeld, das häßlichste Bauwerk des Planeten, in gewisser weise ein Weltkulturerbe der trabenden Art, den lebenden zur Mahnung, den Aussterbenden zur Erinnerung. Wenn dermaleinst die Bagger kommen, ist das bereits Gechichte, wie der Kanzler Kohl gerne sagte. Wie der Imbisscontainer, wird auch einfach verschwinden oder vielleicht doch per Kran nach Horn verfrachtet, als Reminiszens an alte Zeiten. Allen schlechten Dingen wohnt doch stets auch ein Gutes inne, ein Aufruf zum Neuanfang oder wenigstens ein lebendiges Bewahren im Herzen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010