DAS GALOPPER-FORUM
http://galopperforum.de/

Schlenderhan
http://galopperforum.de/viewtopic.php?f=174&t=1119
Seite 3 von 3

Autor:  saintcloud [ Mo 30. Apr 2012, 13:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

ist schon eine tolle leistung. da kann man nur gratulieren.

Autor:  lindi [ Di 1. Mai 2012, 07:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

Die Totgesagten, leisten eine hervorragende Arbeit.
Ich hoff, dass das noch lange so weiter geht.

Autor:  Tiedcottage [ So 31. Aug 2014, 20:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

da hat @parlo aber heute in seinen streifzügen einen wunderbaren elogue auf schlenderhan
geschrieben.passt.

Autor:  kassandro [ Mo 1. Sep 2014, 19:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

Die Schlenderhan-Analyse von parlo übersieht die zentrale Veränderung der letzten Jahre, daß nämlich keine sehr vermögende Familie mehr da ist, die das Gestüt aus schwierigen Zeiten wieder herauskauft. Das ist eine fundamentale Veränderung, die über kurz oder lang zum Ende führen wird. Erstaunlicherweise weigert sich Schlenderhan noch immer für den Markt zu züchten und zumindest die Hengste grundsätzlich zum Verkauf anzubieten.

Autor:  manto [ Mo 1. Sep 2014, 21:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

die deutsche bank wird weder das gestüt noch den herrn "dr." richter bewußt fördern. obwohl das gestüt im gegensatz zu dem letztgenannten zwischendurch schon klasse gezeigt hat ...

Autor:  Nikita [ Mo 1. Sep 2014, 21:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

kassandro hat geschrieben:
Erstaunlicherweise weigert sich Schlenderhan noch immer für den Markt zu züchten und zumindest die Hengste grundsätzlich zum Verkauf anzubieten.


Im Gegensatz zur Vergangenheit gibt es dieses Jahr aber Angebote (9 Hengste) bei der morgigen BBAG Auktion.

Autor:  pikeur [ Mo 1. Sep 2014, 21:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

Bei der BBAG-Jährlingsauktion bietet Schlenderhan morgen sieben seiner insgesamt elf Hengste des Jahrgangs 2013 an; zwei weitere wurden zurückgezogen.
Lediglich ein Monsun a.d. Miramare und ein Adlerflug a.d. Kalla waren von vorneherein nicht im dortigen Angebot.

19 Schlenderhaner Mutterstuten/12 Fohlen im Zuchtjahr 2014 - 2008 waren es 35 Stuten/27 Fohlen.

Georg Baron v. Ullmann: 2008 neun Zuchtstuten. Stall Ullmann: 2014 siebzehn Zuchtstuten, darunter fünf, die 2013 noch als Schlenderhaner Zuchstuten geführt wurden sowie eine von Schlenderhan gezogene und für Schlenderhan gelaufene junge 92-kg-Stute.

Autor:  Wildschütz [ So 22. Jul 2018, 16:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

Es kommt nicht ganz unerwartet nach den Entwicklungen in den letzten Jahren bei der Deutschen Bank :shock:
Bin ja gespannt, wie es mit Deutschlands Traditionsgestüt weitergeht??? ... wohl hoffentlich nicht Gestüt Harzburg 2.0??? ...

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/deutsche-bank-will-oppenheim-gestuet-schlenderhan-verkaufen-a-1219101.html

Grüße vom Wildschütz

Autor:  Dirk [ Do 21. Mär 2019, 20:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

https://galopponline.de/news/galopp-new ... on-ullmann

Da bin ich mal drauf gespannt .. ;)

Autor:  Wildschütz [ Fr 22. Mär 2019, 21:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

Ein bemerkenswertes Interview mit Baron von Ullmann über 2 volle Seiten in der Sportwelt ... Nach seinen Aussagen ist Gestüt Schlenderhan seit Ende 2018 wieder im Besitz seiner Familie und die Schlenderhaner Farben werden zukünftig Priorität vor den Ullmann-Farben haben ... offensichtlich zeichnet sich eine positive Zukunft für Deutschlands ältestes privates Vollblutgestüt - in 2019 150 Jahre - ... und ich meine aus seinen Äußerungen eine gewisse Läuterung zu lesen ;-) ...

Grüße vom Wildschütz

Autor:  Dirk [ Fr 22. Mär 2019, 21:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

Ja, Klasse Pferde in den Schlenderhaner Farben habe ich seit Ivanhowe und Ito schon vermisst - und in Düsseldorf am Sonntag kann man die Farben wieder häufiger sehen.
Gespannt bin ich mal auf Mythica die ich im Preis der Diana blind gewettet habe :)

Autor:  manto [ Fr 22. Mär 2019, 22:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

klar. die deutsche bank ist selber mittlerweile ziemlich pleite und wollte sich die laufenden kosten für das gestüt nicht auch noch ans bein binden. also hat halt der schwiegerpapa von dem pleitebanker das ding billig gekriegt. mal schauen wies weiter geht ...

Autor:  Dirk [ Mo 8. Apr 2019, 19:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

Dirk hat geschrieben:
Ja, Klasse Pferde in den Schlenderhaner Farben habe ich seit Ivanhowe und Ito schon vermisst - und in Düsseldorf am Sonntag kann man die Farben wieder häufiger sehen.
Gespannt bin ich mal auf Mythica die ich im Preis der Diana blind gewettet habe :)


Was in Düsseldorf nicht geklappt hat war heute besser - mühelos gewonnen :D

Autor:  Dirk [ Fr 3. Mai 2019, 16:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schlenderhan

Bevor Mythica morgen in Lonchamp läuft schnell noch mal in Diana Festkurs investieren 8-)

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
© 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • http://www.phpbb.com